Gerne zeige ich Ihnen:

 

 

- welche Wege Ihnen die Möglichkeiten und Chancen der Zukunft geben

 

- Ihre Brieftasche aufbessern

 

schauen Sie in die Rubrik Business, dort finden Sie interessante Investments in zentralen sowie dezentralen Finanzen

was sind altcoins

 

Es gibt tausende Altcoins und nein das sind keine "alten Coins" sondern ALTERNATIVE COINS.

Der bekannteste Coin neben dem Bitcoin ist der Ethereum kurz ETH.

Es gibt noch unzählige weitere wie Ripple, Litecoin, Tron usw.

 

 

 

Ethereum

 

Ethereum ist sehr spannend da es auch ausserhalb der Kryptowelt Fuss fasst mit der Smart-Contract-Technologie,

im Deutschen als intelligente Verträge bezeichnet, sind elektronische Verträge, die auf einem Computerprogramm basieren und Abläufe im Geschäftsleben rechtssicher automatisieren, auch zwischen Partnerunternehmen. Smart Contracts bauen auf der Blockchain-Technologie auf und nutzen die Vorteile dieser Technologie, wie zum Beispiel Transparenz, Fälschungssicherheit und Verfügbarkeit.

 

 

Tron / Binance

 

Die Tron Blockchain sowie die Binance Blockchain ist auch sehr nennenswert.

Diese beiden Blockchains zeichnet sich aus in hoher Geschwindigkeit und sehr niedrigen Gebühren.

Viele DeFi Projekte wie z.B. NIOB, APE und Biswap nutzen die Binance Blockchain aber auch die Tron Blockchain wird gerne genutzt von Projekten wie z.B. socialswap und daisy.

 

 

 

Arten von Altcoins 

 

 

Smart Contract Kryptowährungen

Diese Bitcoin Alternativen wandeln auf den Spuren von Ethereum und versuchen mittels der Blockchain-Technologie Smart Contracts schneller und effektiver zu machen, um damit technologische Dienstleistungen oder Produkte anzubieten. Zu den bekanntesten Altcoins dieser Art gehören Polkadot (DOT) und Cardano (ADA), auch Tron, EOS und Avalanche (AVAX) gehören in diese Altcoin Kategorie.

 

 

Dezentralisierte Finanzen (DeFi)

Dezentralisierte Finanzen ist der Krypto-Trend schlechthin im Jahr 2021, auch für Altcoins. Hierbei geht es um die dezentrale Verwaltung von Finanzen, Liquidität und Transaktionen, ohne Mittelsmänner und ohne Krypto Börsen. Beispielsweise Uniswap (UNI) hat es bereits nach oben geschafft, weitere DeFi-Vertreter in den Top 100 Altcoins sind unter anderem Pancake Swap (CAKE), yearn.finance (YFI) oder Maker (MKR).

 

 

 

Zentralisierte Finanzen (CeFi)

Im Gegensatz dazu stehen die zentralisierten Finanzen, kurz CeFi. Hierbei handelt es sich in der Regel um Kryptowährungen und Token von Krypto Börsen oder Exchanges, mit denen zahlreiche Zusatzleistungen (niedrigere Transaktionsgebühren, höhere Zinsen, VIP-Level etc.) einhergehen. Binance.com Coin (BNB), crypto.com Coin (CRO) und der FTX Token (FTT) sind hierbei die größten Altcoin-Vertreter.

 

 

App-Token und dApps

Eine weitere Nische unter den Bitcoin Alternativen sind Token, die einen speziellen Nutzen in Apps oder dApps (dezentralisierte Applikationen) bilden. Auch hier gibt es eine Reihe von Altcoins, darunter Theta, Filecoin (FIL) oder Decentraland (MANA).

 

 

Bezahlfunktion

Auf der Suche nach Altcoins als Bitcoin Alternativen gibt es auch Kryptowährungen, die sich auf jene Funktion spezialisieren, mit der die breite Masse Bitcoin für gewöhnlich assoziiert: den Bezahlvorgang. Bitcoin mag als Wertspeicher und Leitwährung geeignet sein, aufgrund der hohen Bitcoin Gebühren sowie der langsamen Transaktionen auf der Blockchain aber nicht als alltägliches Zahlungsmittel. Hierfür sind als Alternativen bei den Altcoins Litecoin (LTC), Bitcoin Cash (BCH) oder sogar der Dogecoin (DOGE) besser geeignet.

 

 

Stablecoins

Diese Coins sind 1:1 an den US-Dollar gekoppelt. Sie dienen daher nicht, um langfristig Altcoins kaufen zu wollen, sind aber dafür perfekt zur kurzfristigen Liquiditätssicherung sowie für Umrechnungs- und Tauschgeschäfte geeignet. Die größten Stablecoins sind Tether (USDT), USD Coin (USDC), Binance USD (BUSD), Dai und Terra USD (UST).

 

Was sind Altcoins und welche interessanten Blockchains gibt es neben Bitcoin